15. April 2021

Aktuelle Schalteröffnungszeiten:

Um die wichtigsten Funktionen des «Service Public» sicherzustellen passt die Gemeindeverwaltung ihre Öffnungszeiten der ausserordentlichen Situation wie folgt an:

  •  Montag und Freitag jeweils 08.30 bis 11.30 Uhr
  •  Mittwoch 13.45 bis 17.00 Uhr

Telefonisch ist die Verwaltung von Montag bis Freitag zu den normalen Bürozeiten erreichbar.

Besten Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!
Gemeinderat und Mitarbeitende

________________________________________________________________________

Öffnungsschritt ab dem 19. April 2021.
Restaurantterrassen können öffnen, Veranstaltungen sind beschränkt möglich

Der Bundesrat hat am 14. April 2021 einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab dem 19. April sollen mit Einschränkungen unter anderem Veranstaltungen mit Publikum und sportliche und kulturelle Aktivitäten in Gruppen auch in Innenräumen wieder möglich sein. Restaurants können ihre Terrassen wieder öffnen.
Es wird allen empfohlen, sich vor Veranstaltungen, gemeinsamen Trainings oder Treffen mit
besonders gefährdeten Personen testen zu lassen. In der Apotheke mit einem Antigen-Schnelltest, oder man testet sich selber zuhause mit einem Selbsttest, welcher allerdings weniger zuverlässig ist. Von diesen Selbsttests können in der Apotheke kostenlos fünf Stück pro Monat bezogen werden  

Sie finden die Zusammenstellung im folgenden Link.
https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/kantonale-massnahmen.html

Impfung gegen Covid-19 im Kanton St.Gallen
Die neusten Informationen zur Impfung finden Sie im untenstehenden Link.
https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/impfung-gegen-covid-19-im-kanton-st-gallen.html

Das Anmeldetool für Impfungen ist offen, Sie können sich online mittels folgendem Link  anmelden:
https://wir-impfen.ch/

Restaurants
Ab 19. April können Restaurants draussen wieder öffnen; welche Regeln gelten?
Restaurants können den Aussenbereich öffnen (Öffnungszeiten: 6.00 - 23.00 Uhr). Es gilt eine
Sitzpflicht, es dürfen maximal vier Personen zusammensitzen (Ausnahme: Eltern mit ihren Kindern), und alle müssen ihre Kontaktdaten abgeben. Die Gäste müssen zudem - ausser während der Konsumation - eine Maske tragen. Zum Schutz der Gäste muss zwischen den Tischen ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden oder als Alternative eine Abschrankung angebracht werden. Das Personal trägt immer eine Maske.

Private Treffen drinnen und draussen
An privaten Treffen und Veranstaltungen im Familien- und Freundeskreis im Innern dürfen weiterhin 10 Personen teilnehmen. Kinder werden weiterhin mitgezählt.
Es ist jedoch weiterhin grosse Vorsicht geboten bei solchen Veranstaltungen, welche in der
Vergangenheit häufig als Ansteckungsort vermutet wurden. Es soll deshalb weiterhin eindringlich empfohlen werden, dass sich private Treffen auf Personen aus wenigen Haushalten beschränken.
Trifft man sich draussen im Familien- und Freundeskreis, sind weiterhin bis 15 Personen erlaubt. Kinder werden mitgezählt.

Veranstaltungen mit Publikum

Sportveranstaltungen:
Draussen sind Publikumsanlässe im Sport mit maximal 100 Zuschauerinnen und Zuschauer zugelassen, aber nur für Spiele von Teams aus einer Liga mit professionellem oder semiprofessionellem Spielbetrieb oder einer nationalen Nachwuchsliga, oder für Wettkämpfe von Elitesportlern (z.B. Leichtathletik). Es gilt Sitzpflicht, es muss Maske getragen werden und Abstand eingehalten werden. Die Zuschauerränge dürfen bis maximal ein Drittel der Kapazität besetzt werden.

Im Amateurbereich sind nur Wettkämpfe und Spiele ohne Publikum erlaubt.

Kulturveranstaltungen:
Wie im Sport sind auch in Kultur- und Freizeitbetrieben Veranstaltungen mit Publikum mit Einschränkungen wieder möglich. Theater oder Kinos können wieder öffnen. Die Anzahl der Besucherinnen und Besucher ist im Innern auf 50 beschränkt, und es darf maximal ein Drittel der Kapazität an Sitzplätzen besetzt werden. Es gilt Maskentragen, und zwischen den Besucherinnen und Besuchern muss der Abstand von anderthalb Metern eingehalten oder ein Sitz freigelassen werden. Davon ausgenommen sind Familien oder Personen, die im gleichen Haushalt leben. Es soll möglichst keine Pause geben; die Konsumation ist verboten.

Veranstaltungen ohne Publikum

Vereinstreffen, auch Generalversammlungen, gelten als Veranstaltungen, und diese sind ab 19. April wieder erlaubt. Es gilt eine Obergrenze von 15 Personen drinnen und draussen und eine Maskenpflicht. Zudem muss ein Schutzkonzept erarbeitet werden. Für solche Anlässe von Vereinen und Freizeitorganisationen gelten die gleichen Regeln: Es gilt eine Beschränkung auf maximal 15 Personen und eine Maskenpflicht. Zudem muss ein Schutzkonzept erarbeitet werden.

Sporttreiben drinnen und draussen:
I
n den Innenräumen gilt auch beim Sporttreiben für Gruppen eine Obergrenze von 15 Personen. Das Trainieren an Geräten in Fitnesszentren fällt aber nicht unter eine Tätigkeit in einer Gruppe, jeder/jede trainiert für sich, weshalb auch mehr als 15 Personen anwesend sein dürfen. Alle Anwesenden müssen grundsätzlich eine Maske tragen und 1.5 Meter Abstand einhalten. Es gelten Kapazitätsbeschränkungen.

Kulturaktivitäten ohne Publikum:
Orchester- und Chor-Proben sind bis maximal 15 Personen möglich, mit Maske und Abstand. Wo keine Maske getragen werden kann, etwa beim Singen oder Klarinette spielen, muss für jede Person eine Fläche von mindestens 25 Quadratmeter zur ausschliesslichen Nutzung zur Verfügung stehen, oder es werden zwischen den einzelnen Personen wirksame Abschrankungen angebracht.

Härtefallmassnahmen Kanton St.Gallen
Die neusten Informationen zu den Härtefallmassnahmen finden Sie im untenstehenden Link.

https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/informationen-fuer-betriebe/haertefaelle.html

Coronavirus-Tests
Der Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 entschieden, dass zusätzlich zu den bereits angewendeten Tests (PCR-Tests) ab dem 2. November 2020 auch Antigen-Schnelltests eingesetzt werden können. Dies ermöglicht eine breitere und schnellere Testung der Bevölkerung. Im Kanton St.Gallen haben Hausärzteschaft/Grundversorger und Apotheken Zugang zu den Schnelltests. Sie können aber selber entscheiden, ob sie diese anbieten wollen. Weitere Informationen zu den Coronavirus-Test und Schnelltests (inkl. Liste der Apotheken, welche den Schnelltest anbieten) finden Sie im untenstehenden Link.

https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus/coronavirus-tests.html

Quarantänepflicht für Reisende
Informationen und eine Anleitung bezüglich Quarantänepflicht für Einreisende finden Sie auf der Homepage des Kantons St.Gallen
https://www.sg.ch/tools/informationen-coronavirus.html

Contact Tracing
Informationen und Anleitungen zum Contact Tracing finden Sie im folgenden Link:
Kanton St.Gallen - Contact Tracing

Veranstaltungen
Die geltenden Vorschriften für Veranstaltungen finden Sie mittels untenstehendem Link:
Kanton St.Gallen - Veranstaltungen

Erwerbsausfallentschädigung (EO)
Selbständig Erwerbende, die ihre Arbeitstätigkeit reduzieren oder ganz einstellen müssen, können mittels untenstehendem Link Leistungen beantragen.
https://www.svasg.ch/produkte/pandemie/

Eltern mit unterhaltsberechtigten Kindern unter 12 Jahren
Falls Sie Ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen müssen, weil Schulen und Betreuungsangebote geschlossen sind, haben Sie Anspruch auf Unterstützung. Die Entschädigung muss bei der Ausgleichskasse Ihres Arbeitgebers beantragt werden.
https://www.svasg.ch/produkte/pandemie/eltern.php

Personen in Quarantäne
Erwerbstätige Personen die AHV-Beiträge leisten und sich in Quarantäne begeben müssen, haben Anrecht auf maximal 10 Taggelder. Die Entschädigung muss bei der Ausgleichskasse beantragt werden, die Ihre Beiträge einzieht.
https://www.svasg.ch/produkte/pandemie/quarantaene.php

Kulturschaffende
Auch Kulturschaffende, die einen Verdienstausfall erleiden, haben Anspruch auf eine Entschädigung. Auskunft erteilt dafür die SVA St.Gallen. In Kürze folgt auch ein spezielles Programm von Suisseculture.
suisseculturesociale

Kurzarbeit im Zusammenhang mit Corona
Das SECO hat das Administrativverfahren stark vereinfacht. Das Verfahren läuft über das Amt für Wirtschaft und Arbeit.
Kurzarbeit anmelden

Kurzfristige Liquiditätssicherung für Unternehmen
In Zusammenarbeit mit den Banken garantiert der Bund für kostenlose bzw. kostengünstige Darlehen. Wenden Sie sich einfach an Ihre Hausbank oder an die Postfinance.
Ueberbrückungshilfe Unternehmen

Wichtige Telefonnummern und Links:

Infoline Corona des Bundes resp. Bundesamt für Gesundheit (BAG):
Tel. 058 463 00 00 oder BAG / Coronavirus

Infoline des Kantons St.Gallen resp. Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen:
Tel. 058 229 22 33 oder Kanton SG / Coronavirus

Nachbarschaftshilfe:
"Toggenburg hilft": 058 228 23 84 oder www.toggenburg-hilft.ch
Schweizerisches Rotes Kreuz: Tel. 058 400 41 41 oder über App "Five up" (Google Playstore)

Zugehörige Objekte

Name
Covid-19-Verordnung_besondere_Lage_14.04.2021.pdf Download 0 Covid-19-Verordnung_besondere_Lage_14.04.2021.pdf